Fuji XF 56/1.2 an der X-Pro2

dirk

CI Gründer
Admin
Ich habe auch nam Dienstag auf der Photokina das Fuji XF 56/1.2 an der X-pro2 ausprobiert. Leider merke ich da keinen Geschwindigkeitsvorteil beim AF ggü. meiner X-Pro1. Ich konnte isie zwar nicht Seite an Seite ausprobieren, weil ich meine X-Pro1 nicht dabei hatte. Aber es war ziemlich offensichtlich.

Wer also wegen des 56/1.2 auf die X-Pro2/ X-T2 aufrüsten will, kann sich den upgrade Preis sparen...

Schade...
 

mattes

Hat vergessen, wo er wohnt
Hallo Dirk.

Das stimmt nach meiner Erfahrung so nicht. Vor der Pro2 und T2 hatte ich die
Ich habe auch nam Dienstag auf der Photokina das Fuji XF 56/1.2 an der X-pro2 ausprobiert. Leider merke ich da keinen Geschwindigkeitsvorteil beim AF ggü. meiner X-Pro1. Ich konnte isie zwar nicht Seite an Seite ausprobieren, weil ich meine X-Pro1 nicht dabei hatte. Aber es war ziemlich offensichtlich.

Wer also wegen des 56/1.2 auf die X-Pro2/ X-T2 aufrüsten will, kann sich den upgrade Preis sparen...

Schade...
Hallo Dirk.

Das stimmt nach meiner Erfahrung nicht. Das 56er ist zwar recht langsam, aber an meiner Pro2 und insbesondere der T2 schon spürbar schneller als vorher (ich hatte vorher die T1 und E2, also schon besser als die Pro1).

Mit der T2 im Boost-Mode (ohne Batteriegriff) ist das 56er schnell genug für Street, an der Pro2 (im Tempo etwa auf dem Niveau der T2 ohne Boost) immer noch spürbar schneller als vorher.

Wenn es noch schneller sein soll, ist in diesem Brennweitenbereich vielleicht das heute vorgestellte XF 50 mm f/2 interessant - aber eben nicht so lichtstark.

Grüße
Matthias
 
Oben