Test / Erste Eindrücke Unterwegs mit der Fuji GFX

oemmes

Bringt häufig das Frühstück mit
Mir gefallen die Bilder unserer Landeshauptstadt gut. In Bild #1 könnte ich mir einen Beschnitt dergestalt vorstellen, dass die Baumreihe (also ohne Gras und Boote) den Vordergrund bildet. Wäre schön, wenn Du uns Deine Erfahrungen mit dem neuen Spielzeug mitteilst, wenn es dann soweit ist. Mich interessiert Deine Meinung zur erzielbaren BQ; dies läßt sich bei den klein gerechneten Bildern ja nicht beurteilen. Gruß, Thomas
 

blende8

Musste jetzt in Mietvertrag mit rein
Glückwunsch zum neuen Spielzeug! Ich hatte die GFX unlängst mal auf einer Fotomesse in der Hand. Das ist schon ein großes Kaliber.
Die hier gezeigten Bilder überzeugen natürlich. Dennoch kommt es auch auf den Menschen hinter der Kamera an. Also, Ihr seid ein gutes Team!

In (1) müsstest Du vielleicht noch die stürzenden Linien gerade rücken :z04_Flucht:

Grüße
Andreas
 

HeinzX

Gold CI-Pate
Schöne Bilder - gefallen mir. Würde ich auf ein spiegelloses MF System umsteigen - habe ich aber nicht vor - dann wäre die Fuji für mich erste Wahl, noch vor der Hasselblad X1 D, die meiner Ansicht einige Nachteile der Fuji gegenüber hat. Ausserdem gibt es bei der Fuji schon erstklassige native Objektive und sinnvolles Zubehör. Ich wünsche dir jedenfalls viel Spass mit der GFX.
 

strauch

Moderator
Hallo Matthias,

Glückwunsch zum neuen Spielzeug

Der Einstand sieht schon toll aus

Mein Favorit ist die #4, der Mond ist das i-Tüpfelchen

Viel Freude mit der Kamera

Viele Grüße

Ludwig
 

mattes

Hat vergessen, wo er wohnt
...
Mich interessiert Deine Meinung zur erzielbaren BQ; dies läßt sich bei den klein gerechneten Bildern ja nicht beurteilen...
Hallo Thomas.

Ich habe hier mal JPEGs in voller Größe in meine Dropbox gelegt:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Es sind allerdings knapp 400 MB, nur so als Hinweis.

Die Bildqualität finde ich momentan sehr beeindruckend, wobei das nicht der Hauptgrund für die Anschaffung der GFX war. In den üblichen Ausgabeformaten (d. h. bei mir Drucke bis 60 x 90 cm) kann auch das Fuji-X-System (APS-C) exzellente Ergebnisse liefern, wobei die GFX da schon nochmal eine Schippe drauflegt. Aber in Webgröße ist das natürlich nicht zu sehen, klar. Da ich die Kamera erst seit Mittwoch habe, kann ich noch nicht viel mehr sagen. Ich werde hier aber nach und nach meine Ergebnisse teilen.

Was Größe und Gewicht angeht, schlagen vor allem die Objektive zu Buche. Das Gehäuse der GFX ist mit rund 750g eher leichter als eine "Vollformat"-DSLR. Die Objektive sind allerdings schon recht massiv; mein Portraittele 110 mm F/2 wiegt gut ein Kilo und ist dabei ziemlich groß; ein KB-äquivalentes 1.6/88 mm wäre da kleiner. Andererseits sind auch viele neue Kb-Objektive riesig, siehe z. B. die Zeiss Otus oder das Nikon 105 mm F/1.4. Die Kompaktheit des X-Systems ist natürlich bei einem viermal so großen Sensor (im Vergleich zu APS-C) nicht zu machen.

Samstag geht's mit der GFX ins Studio, dann sehe ich weiter...

Viele Grüße und danke an alle für die netten Anmerkungen
Matthias
 

Radschy

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hmm, ja reizen würde mich der Trümmer schon. Allerdings bin ich von einer DSLR KB auf DSLM APS-C umgestiegen, wegen des handlings. Hoffentlich werd ich nicht wieder schwach und wir müssen wieder monatelang bei trocken Brot und Wasser fristen ....
 

Juergen64

Da fällt uns kein Titel mehr ein
Mich würde als Upgrade nur eine Kamera mit Tilt und Shift reizen, also so etwas wie eine Alpa 12. Dabei wären mir die 24 Megapixel meiner D610 ausreichend.
 

mattes

Hat vergessen, wo er wohnt
Dann kauf Dir doch eine T/S-Linse!?
Hallo.

Es gibt scheinbar die Möglichkeit, Canon T/S-Objektive zu adaptieren, ohne viel Verstellmöglichkeit einzubüssen. Ist allerdings nicht mein Thema, daher bin ich da nicht gut informiert.

Gestern habe ich mal die ISO-Fähigkeiten der GFX strapaziert; sicherlich nicht die Kernkompetenz einer Kamera mit über 50 Megapixel, ich wollte dennoch mal wissen, was mich erwartet.

Hier könnt Ihr Euch bei Interesse die Bilder in voller Auflösung anschauen:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Für die, die es so genau dann doch nicht wissen müssen, hier ein paar Eindrücke:

(5)
2017-11-23DUS_GFX-1008.jpg

(6)
2017-11-23DUS_GFX-1019.jpg

(7)
2017-11-23DUS_GFX-1023.jpg

Und noch ein morgendlicher Blick aus dem Bürofenster, Kamera dabei aufgelegt und ND-Filter auf dem Objektiv:

(8)
2017-11-23DUS_GFX-1003.jpg

Viele Grüße
Matthias

Grüße
Matthias
 

oemmes

Bringt häufig das Frühstück mit
Schon beeindruckend. Konntest Du schon Unterschiede (gegenüber der Fuji mit APS-Sensor) feststellen hinsichtlich des Schärfeverlaufes? Welche Blenden hast Du verwendet?
Mein Favorit ist die #10, ich meine, ich könnte den Geruch der Umgebung während der Aufnahme wahrnehmen. In #11 stört mich der Alu-Kran sowie die Leiter, wäre sonst das stärkste Bild aus der Reihe. Gerade in diesem Bild finde ich die gut zu erkennende Schärfeebene klasse.
In #12 wird mir das Motiv zu sehr von störenden Elementen umgeben; der Rost ist mir auch zu "flach". Die Bilder machen auf jeden Fall Lust auf mehr. Gruß, Thomas
 

dingo

CI-Pate
Die Qualität der Bilder ist in der Tat beeindruckend. Mich würde aber auch der Unterschied zu einer APS-C Fuiji interessieren.
 

mattes

Hat vergessen, wo er wohnt
Hallo.

Die wirkliche Qualität kann man natürlich in dieser Größe nicht wirklich beurteilen. Unter dem o.g. Flickr-Link lade ich aber immer wieder einige Bilder in voller Auflösung hoch, da könnt Ihr selber schauen.

Der Schärfeverlauf ist nach meiner Beobachtung anders als bei APS-C. Die Qualität der kleinen Fujis ist ja auch wirklich gut, aber die GFX spielt einfach in einer anderen Liga - das sollte man bei dem Preisunterschied auch erwarten. Einen wichtigen Anteil daran haben natürlich auch die Objektive. Das 45/2.8 und das 110/2.0 sind schon sehr besonders, auch im Vergleich zu den wirklich guten Fuji-XF-Objektiven.

Was den direkten Vergleich mit APS-C angeht, ist es natürlich nicht ganz einfach, identische Motive zu finden. Ich war gestern noch einmal mit meinem Wagen in der fast leeren Tiefgarage und habe ähnliche Bilder gemacht, wie auch schon mit der X-Pro2 und dem XF 2/50 mm. Hier mal ein paar Vergleichsbilder, so ähnlich wie möglich:

(13) X-Pro2, XF 50 mm F/2
01XF.jpg

(14) GFX, GF 110 mm F/2
01GF.jpg

(15) X-Pro2, XF 50 mm F/2
02XF.jpg

(16) GFX, GF 110 mm F/2
02GF.jpg

Grüße
Matthias
 

Balou

CI-Pate
Natürlich ist es richtig, dass diese Auflösung hier keine Aussage auf Unterschiede der beiden Kameras zulässt.
Ich denke man kann aber sehr gut erahnen, was die neue GFX leisten kann. Die ersten 4 Fotos finde ich sowieso
schon mal außergewöhnlich gut. Das kennen wir aber von dir auch nicht anders. Das Potential der Kamera
werden wir hoffentlich noch miterleben wenn du das Ding verinnerlicht hast. Darauf freue ich mich schon.

Glückwunsch zum neuen Spielzeug.... :)
 

dingo

CI-Pate
Vielen Dank für den Vergleich, Mathias. Bei der Auflösung hier in Forumsgröße sind signifikante Unterschiede erwartungsgemäß nicht feststellbar, aber eindrucksvoll sind die Bilder allemal. Gerne mehr davon und weiterhin viel Spaß damit.
 

oemmes

Bringt häufig das Frühstück mit
Danke für die Vergleichsbilder, man sieht bei den Bildern #15 und #16 das der Lack des Wagens poliert werden könnte (X-Pro2) oder gerade poliert worden ist (GFX).
Gerne mehr davon und weiterhin viel Spaß damit.
Dem schließe ich mich gerne an. Gruß, Thomas
 
Oben